Kategorie-Archiv: Freitagsfoto

Freitagsfoto – Neue Fotos braucht der Blog…

Auch nach einer zweiwöchigen Freitagsfotopause fällt das Loslassen schwer, also nochmal ein kurzer Blick zurück, der eine Idee davon vermittelt, wie die Georg-Schumann-Straße aussehen würde, wenn jeden Samstag Nacht der Kunst wäre. Weniger Autos täten es natürlich auch…

Und ein kleiner Aufruf an dieser Stelle: Wenn ihr Fotos von und auf der Georg-Schumann-Straße aufgenommen habt, die Schönes oder Häßliches, Grün oder Stein, Licht und Schatten zeigen, dann freuen wir uns auf diese Bilder und machen sie gerne zum „Freitagsfoto“. Einfach an anke.laufer@ndk-leipzig.de schicken.

Nacht der Kunst, Georg-Schumann-Straße, Leipzig 5.9.2015

Besucher der NdK, nicht im Bild: Licht- und Soundinstallation „imaginary visions“ von Marek Brandt, Foto: Michael Ehritt

 

Freitagsfoto – War da was?

Was war eigentlich vor einer Woche? Am Abend vor der Nacht der Kunst. Ich erinnere mich verschwommen… Alrun Tauché und Monika Nachtwey (biografikon) habe ihre Bilder im Gohliser Wannenbad aufgehängt, Marek Brandt hatte noch mit der Technik zu kämpfen. Gerade leuchtete die Fassade der 145 noch in den unterschiedlichsten Farben, Jalousien ginge auf und zu und plötzlich herrschte Dunkelheit, nur die Straßenlaterne strahlte noch… Am nächsten Tag ging alles glatt, wie auch immer der Gott der Licht- und Soundinstallationen heißt, er war uns und Marek wohl gesonnen und die Geschichten und Porträts von drei Menschen, deren Leben eng mit der Straße verbunden sind, beeindruckten viele Besucher. Vom Pferd, dass durch die Georg-Schumann-Straße rollte ganz zu schweigen.

Da sich scharfe und verschwommene Erinnerungen an einen gewissen Abend Anfang September überlagern – dieses Freitagsfoto, aufgenommen an einem Samstag: Ein Blick von außen in die Ausstellung von Tom-Oliver Schneider in der Georg-Schumann-Straße 212.

WP_20150905_22_41_57_Pro

Foto: Mathias Baudenbacher

 

Freitagsfoto – Generalprobe „imaginary visions“

So aktuell war das Freitagsfoto noch nie.  Und soviel Freitag hatten wir hier an dieser Stelle auch noch nicht. Denn Bernd Heyne hat, fix wie er ist, während der Generalprobe heute abend ein erstes Bild von Marek Brandts Licht- und Soundinstallation „imaginary visions“ an der Georg-Schumann-Straße 145 aufgenommen. Nicht im Bild: Sound und Bewegung. Also: morgen abend vorbeischauen, wenn es dunkel ist, ab ca. 20 Uhr…

Freitagabend in der Georg-Schumann-Straße, Foto: Bernd Heyne

Freitagabend in der Georg-Schumann-Straße, Foto: Bernd Heyne

Freitagsfoto – Schatten vor dem Licht

Und nochmal ein kleiner Missbrauch des Freitagsfotos als NdK-Werbung. Aber es ist ja auch nur noch eine Woche bis es soweit ist… Die vielen organisatorischen Fragezeichen lichten sich und das erste NdK-Projekt kündigt sich bereits in der Straße selbst an: imaginary visions – eine temporäre Licht- und Soundinstallation von Marek Brandt an der Georg-Schumann-Straße 145.

Derzeitiger "Zustand" der Georg-Schumann-Straße 145, Foto: Anke Laufer

Derzeitiger „Zustand“ der Georg-Schumann-Straße 145, Foto: Anke Laufer

Freitagsfoto – Im Hinterhof

Was passiert wenn es dunkel wird auf dem Hof von echten Georg-Schumann-Straßen-Fans? Das Tonhuhn schwingt sich auf den Schlitten und rutscht eine Runde über den Hof. Aber ja nicht zu laut, sonst erwacht das Bobbycar und rattert übers Pflaster, weckt die Waschmaschine auf, die dann wieder durchdreht. Und das will niemand, denn dann wird´s wirklich ungemütlich…

Foto: Mathias Baudenbacher

Man kann es sich gemütlich machen – wenn man´s kann…  Foto: Mathias Baudenbacher

Freitagsfoto – Unter der Brücke, aber mit Dach über dem Kopf

Klein, aber oho – verkehrsgünstig gelegen – individuelles Wohnambiente – internationale Designikone – für außergewöhnliche Menschen mit dem gewissen Spleen. So beschreiben wohl Makler diese originelle Immobilie unter dem Viadukt.

Diesmal hat Mathias Baudenbacher dieses Wohnungsangebot aufgespürt und das Freitagsfoto als angemessene Immobilienplattform für dieses Unikat erkannt…

Foto: Mathias Baudenbacher

Platz ist in der kleinsten Hütte… Foto: Mathias Baudenbacher

Freitagsfoto – Dekotipps

Vier Wochen vor der Nacht der Kunst ist auch im Freitagsfoto explizite Eigenwerbung erlaubt.
Und damit es nicht zu schnöde wird, verbinden wir das ganze mit einer wertvollen Dekorationsidee von Mathias Baudenbacher für das traute Heim. Die 5 NdK-Postkarten erweisen sich nämlich über alle Maßen als apartes Fensterdekoelement… Und was macht ihr so mit den Postkarten? Einen pinterest-account haben wir (noch) nicht, aber hier oder bei fb lassen sich ja auch diy-Bilder unterschmuggeln. Also – wir freuen uns auf eure Gestaltungsvorschläge.

Kunst am Bau, Foto: Mathias Baudenbacher

Kunst am Bau, Foto: Mathias Baudenbacher

Freitagsfoto – Pflanzenschutz

Warnung vor Dachlawinen, Eiszapfen und Pflanzen – gefährliche Natur in der friedlichen Stadt. Ein Plädoyer für eine grüne, aber nicht zu grüne Georg-Schumann-Straße liefert das Freitagsfoto der letzten Juliwoche.

Foto: Katharina Arnold

Gefährlich, gefährlich                                                                                                                       Foto: Katharina Arnold

Freitagsfoto – Gestrandet in der Georg-Schumann-Straße

Statt Palmen, Sand und Meer:
Bäume, Asphalt und Verkehr.

Für alle die das  Los dieser Sonnenbrille teilen und den Sommer, aus welchen Gründen auch immer, in der Stadt verbringen. Zum Beispiel weil sie die Nacht der Kunst vorbereiten…

Vielen Dank an Katharina Arnold, die zwar dieses Schicksal nicht ereilt hat, aber immerhin kurz vor ihren Reise aufs Land nochmal in der Georg-Schumann-Straße vorbeigeschaut und dabei dieses „Fundstück“ entdeckt hat.

Fundstück Foto: Katharina Arnold

Fundstück                                                                                                                                          Foto: Katharina Arnold

Freitagsfoto – Im Gegenlicht

Metallene Fauna mitten auf der Georg-Schumann-Straße. Wer diese Krabbe von Toni Reintelseder besser kennenlernen möchte, hat in den nächsten Wochen Gelegenheit dazu, denn sie ist die Zierde eines unserer vielen Postkartenmotive…

Foto: Christoph Hundhammer

Krabbendämmerung                                                                                                   Foto: Christoph Hundhammer