Freitagsfoto – eingenordet?

Oder doch eher eingeostet? Alles besser als eingerostet… Die Richtungsangabe stimmt jedenfalls. Ein Hinweis darauf, dass wir uns immernoch am Anfang der Georg-Schumann-Straße befinden bevor es dann verstärkt in westliche Richtung weiter gen Möckern und Wahren geht.

OriginalPhoto-474128936.462007

Foto: Simone Scharte

Ein Gedanke zu „Freitagsfoto – eingenordet?

  1. Bernd Heyne

    Ein klarer Vorteil hier, hat doch OST gegenüber WEST einen Buchstaben weniger und passt besser in das vorhandene Layout. Ist OSTalgie oder, falls doch eingenordet, Nostalgie im Spiel? Das ist alles für mich ein wenig verwirrend. Für mich gibt es auf der Georg-Schumann-Straße schon seit ewig gefühlten Zeiten eine Sonnen- und eine Schattenseite, was wiederum den genannten Himmelsrichtungen geschuldet ist. Nehmt einen Kompass in die Hand – aber wer hat heute noch so ein Ding und kann damit umgehen? Da ist die GSS doch wiederum sehr bequem: Sie ist schnurgerade und ein Verlaufen schier unmöglich – meint B. H.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.