NdK 2015 – Peter Beissert stellt sich vor

Ich, Jahrgang 66, arbeite nach einer Lehre als Maschinen- und Anlagenmonteur und einigen beruflichen Seitensprüngen selbstständig als Maler und Fotograf an Themen der Historie.
Recht hilfreich sind mir dabei die vielen Gelegenheiten rings um Leipzig auch Geschichte hautnah erleben zu können. Vom Mittelalter bis zur napoleonischen Zeit kann ich das Reenactment/Living Historie mit der Kamera und Zeichenstift begleiten. Herausgekommen sind zahlreiche Fotografien, Zeichnungen, Postkarten, Lesezeichen und andere Artikel zum Thema.

Ich habe ein kleines Atelier in Reudnitz/Thonberg in Leipzig. Dort fertige ich auch die Fotoarbeiten zu meinem Modelposenkatalog, den ich zur Nacht der Kunst neben meinen Porträtarbeiten vorstellen möchte. Das erste mal sind dabei auch private Zeichnungen zu sehen.

2013 war ich das erste mal zur Nacht der Kunst mit meinen Bildern am historischen Straßenbahnhof. Thema waren die Ereignisse 1813 zur Völkerschlacht in Leipzig.
2014 habe ich im Café Schladitz die Historie etwas ausgedehnter vorgestellt (von der Antike zu Napoleon).
In diesem Jahr stelle ich bei der KK-Webagentur in der Georg-Schumann-Str. 189 aus, welche auch meine Webseite erarbeitet hat.
Neben der Geschichte als Schwerpunkt umfasst mein Spektrum die Portrait-, Akt-, Architektur- und Tiermalerei. Selbstverständlich auch als Auftrag.

Ich freue mich auf euren Besuch.

Peter Beißert – atelier beissert

Foto: Peter Beissert

Foto: Peter Beissert

2 Gedanken zu „NdK 2015 – Peter Beissert stellt sich vor

  1. Bacaberitabola

    Hello there! I simply wish to give you a big thumbs up for your excellent information you have got here on this post.

    I am coming back to your site for more soon.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.